Ladehaus

Das Loading Systems modulare Ladehaus ist eine ökonomisch gesehen interessante Alternative zur traditionellen Gruben Überladenbrücke. Außen vor dem Gebäude montiert, sorgt es dafür, dass Sie wertvollen Innenraum voll ausnutzen können.

Ladehäuser  können entweder als einzelne Einheiten geliefert oder miteinander verbunden werden. Dort wo der verfügbare Raum begrenzt ist, kann das Ladehaus  auch in einer Sägezahnanordnung installiert werden.

  • Modulares Design

  • Ökonomisch attraktiv

  • Effiziente Nutzung des Innenraumes

  • Einfach zu verlagern

  • HACCP-Lösung

  • Energieeffizient

 

Für neue, vorhandene und gemietete Gebäude

Ladehäuser werden häufig verwendet um bereits existierende Gebäude zu vergrößern oder dort, wo interner Lagerraum begrenzt ist. Ladehäuser werden ebenfalls verwendet, um die Fläche eines gemieteten Gebäudes mit Bauvorschriften zu erweitern.

 

Einfach zu verlagern

Ladehäuser können problemlos an andere Gebäude oder Gebäudeseiten verlagert werden.

 

HACCP-Lösung

Ladehäuser werden oftmals verwendet wenn das HACCP Konzept höchste Anwendungsvorschrift findet.

 

Energieeffizient

Dock-Häuser verbessern die Wärmedämmung durch die Schaffung einer Trennung zwischen dem Gebäude und Dock-Ausrüstung, die wichtig ist, in temperaturgesteuerten Umgebungen.


 

ISO Ladehäuser

Das ISO Ladehaus mit seinem vorn an der Überladebrücke schließenden höhergeführten Sektionaltor vorzugsweise in Kombination mit dem Stufenrahmen, sorgt für eine optimale Isolierung und eignet sich besonders gut für Kühlhäuser.

 

Stufenrahmen Ladehaus

Mit abgestuften Rahmen können die Türen des Anhängers nach dem Andocken geöffnet werden, um Diebstahl zu verhindern. Dadurch können Sie auch nachts andocken. Darüber hinaus ist es für die Kühllagerung mit Kühlfahrzeugen oder Umgebungen der Frischlebensmittelverarbeitung, in denen Lebensmittelverunreinigung eine Thematik ist, wichtig, dass Fahrzeugtüren nur geöffnet werden, nachdem das Fahrzeug tatsächlich angedockt ist.


Angebot anfordern